logopaedie in Kreuzberg

Stimmstörungen

logopaedie in Kreuzberg


Eine Stimmstörung auch Dysphonie genannt kann eine funktionelle oder organische Ursache haben.





Funktionelle Dysphonie logopaedie in Kreuzberg

Bei einer Funktionellen Dysphonie muss vor der Therapie eine Untersuchung durch einen Hals-Nasen-Ohren Arzt oder einen Phoniater erfolgen, um organische Schäden festzustellen oder auszuschließen. Ist das erfolgt stellt der behandelnde Arzt eine Verordnung für die Stimmtherapie aus.



Funktionelle Dysphonien treten häufig in Sprecherberufen auf wie z. B. bei: logopaedie in Kreuzberg



Eine hohe Belastung der Stimme durch häufiges Sprechen und eine ungeübte Stimmfunktion führen bei ungeübten Sprechern zu einem unökonomischem Stimmgebrauch, der zu Heiserkeit, schneller Stimmermüdung, geringer stimmlicher Belastbarkeit und einem „Klosgefühl“ führt. Das kann bis zu einem Stimmverlust eine sogenannten Aphonie führen. In der Stimmtherapie wird durch ein ausführliche Anamnese und Diagnostik (Videoanalyse) den Ursachen nachgegangen.



An den Ergebnissen der Diagnostik orientiert sich das individuell erstellte Therapieprogramm. Dieses umfasst praktische Übungen und ergänzende theoretische Grundlagen. Im Laufe der Zeit werden Übungen für ein Übungsprogramm erarbeitet, die der Patient auch allein zu Hause durchführen soll. Hilfe zur Selbsthilfe ist das Motto.


Was kann ich tun?
Wie schütze ich mich vor einer erneuten Heiserkeit?


Diesen Fragen werden in der Therapie praxisorientiert beantwortet!




Weitere Informationen unter: logopaedie in Kreuzberg

www.dbl-ev.de

logopaedie in Kreuzberg